Anmeldung

Projekt

School2Start-up - Schüler entdecken Wirtschaft

 

Wie Unternehmen funktionieren, lernen Schüler am besten, wenn sie ein eigenes führen. "School2Start-up - Schüler entdecken Wirtschaft" ermöglicht genau das: Schüler gründen ihre eigene Firma. Sie verwandeln ihr Klassenzimmer in ein Büro oder eine Produktionsstätte und lernen, wie ein Unternehmen aufgebaut, betreut und erfolgreich geführt wird. Das Partnerunternehmen unterstützt die Lehrkräfte und Schüler als Experte und Ratgeber.

 

Was ist School2Start-up?

  • Schülerinnen und Schüler gründen ihr eigenes Unternehmen
  • Persönliche Paten aus einem Unternehmen begleiten die Umsetzung
  • Umsetzbar in allen weiterführenden Schulen (Sek 1+2) insbesondere 8. bis 10. Klasse
  • Felxibel gestaltbar je nach Wissensstand, Schulform und zeitlichem Rahmen
  • Lehrkräfte werden fortgebildet und erhalten strukturierte Unterrichts- und Begleitmaterialien

Was sind die Ziele? Schülerinnen und Schüler...

  • verstehen ökonomische und unternehmerische Zusammenhänge
  • entwickeln kreative Ideen und setzen diese um
  • lernen ihre eigenen Stärken kennen, testen sie aus und reflektieren sie
  • arbeiten im Team am gemeinsamen Erfolg
  • erhalten interessante Einblicke in die unternehmerische Praxis
  • gehen einen Schritt in der Berufsorientierung

 

Projektablauf

Die Wissensfabrik bringt Schule und Unternehmen zusammen, um das Projekt bildungspartnerschaftlich durchzuführen.

Lesen Sie hier mehr zu den einzelnen Projektschritten

Anbindung an den Lehrplan

  • Inhaltliche Anknüpfung an Themen der Curricula: Das Projekt fördert ökonomische Kompetenzen und die Auseinandersetzung mit unternehmerischem Denken. Es knüpft an zahlreiche inhaltliche Schwerpunkte in den Fächern Wirtschaft, Gemeinschaftskunde, Geographie und Politik an.
  • Methodische Anknüpfung an einen praxisorientierten Unterricht: Dem Projekt liegt ein handlungs- und projektorientiertes Verständnis zugrunde. In einigen Lehrplänen ist die Gründung von Schülerfirmen explizit als methodische Komponente verankert.
  • Beitrag zur Berufsorientierung: Durch die aktive Arbeit in der Schülerfirma erkennen Schülerinnen und Schüler ihre beruflichen Interessen und Kompetenzen und erlangen durch das Patenunternehmen direkte Einblicke in die Arbeitswelt

Der Unternehmenspate...

  • begleitet die schulische Projektumsetzung mit Rat und Tat
  • gibt Einblicke in die unternehmerische Praxis und bindet weitere Experten ein
  • nimmt gemeinsam mit der Lehrkraft am Konzeptionsworkshop teil
  • organisiert eine Informationsveranstaltung für die Schule
  • schließt Kooperationsvereinbarung mit der Schule ab

 

Das sagen Lehrkräfte, Schüler und Unternehmenspaten



 

 

Kooperationspartner

Universität Duisburg/Essen

Universität Duisburg/Essen,
Lehrstuhl für Wirtschaftsdidaktik
zur Homepage des Kooperationspartners

 

 

Ansprechpartner
 
Markus Riefling
Markus Riefling
Tel. +49 621 60-40896
markus.riefling @wissensfabrik.de
Kontakt Bildung
 
Dr. Axel Jentzsch
Dr. Axel Jentzsch
Tel. +49 621 6020798
bildung @wissensfabrik-deutschland.de
Downloads
 
Good Practices
 

Erfahren Sie hier mehr über die erfolgreiche Umsetzung unserer School2Start-up Projekte

mehr